Kostenloser Paketversand ab € 75,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 09143 - 831 90
 

Das ist im März im Garten zu tun

Die wichtigsten Garten-Vorbereitungen im März

To Dos für den Frühlingsstart

Im März ist allerhand zu tun, um den Garten perfekt für den Frühling vorzubereiten. Die ersten Sonnenstrahlen wärmen die Tage und es zeigen sich bereits die ersten Frühlingsblüher.
Die perfekte Zeit, den Garten fürs Frühjahr vorzubereiten. Wir zeigen euch, worauf ihr achten solltet.

gardener-at-work-2022-01-28-11-08-52-utc

1. Aufräumen

Bevor an Neupflanzungen und Beet-Vorbereitungen gedacht werden kann, sollte der Garten auf Vordermann gebracht werden. Hierzu sollen Laub, Moos und Erdreste entfernt werden. Auch die Gehwege solltest du auf Beschädigungen überprüfen. Gegebenenfalls sind hier dann auch Reparaturarbeiten angesagt. Liegen noch abgefaulte Baumfrüchte auf dem Boden, sind auch diese zu entfernen. Dasselbe gilt für dürre Äste und vertrocknete Stauden. Auch Unkraut kann bereits gejätet werden.

dethatcher-work-lawn-care-2021-08-26-23-04-41-utc

2. Um den Rasen kümmern

Nach dem Winter sieht der Rasen meist ganz schön mitgenommen aus. Damit du im Sommer wieder Freude an der grünen Pracht hast, muss der Rasen im Frühjahr gewissenhaft gepflegt werden. Am besten startest du mit dem Düngen. Hierfür empfehlen wir am besten organische Dünger, das verträgt sich nämlich auch mit Hund, Katze sowie anderen Haus- und Gartentieren.
Um weitere Schritte zu bestimmen, empfiehlt es sich, den pH-Wert des Bodens zu bestimmen. Ist der Säuregehalt zu hoch, kann Kalken sinnvoll sein. Hast du eher mit viel Moosbefall zu tun, so deutet das eher auf einen sauren Boden mit einem pH-Wert von 5,5 oder darunter hin.

Im nächsten Schritt ist es ratsam, den Rasen zu mähen oder idealerweise zunächst zu vertikutieren, also lockern und lüften. Danach gönnst du dir und dem Rasen ein paar Tage Erholung.

hand-with-garden-trowel-digging-in-soil-2021-09-03-17-43-50-utc

3. Beete vorbereiten

Du möchtest wieder eigenes Gemüse, Obst und Kräuter anbauen dieses Jahr? Dann ist jetzt die perfekte Zeit, die Beete vorzubereiten für ihre neuen Bewohner. Dazu zunächst den Boden mit einer Hacke oder einem Grubber auflockern, anschließend Kompost einarbeiten.

Wenn noch Kräuter wie Rosmarin, Thymian & Co. vom Vorjahr in den Kübeln oder Beeten stehen, werden diese jetzt gekürzt, so dass sie wieder neu austreiben können.

strawberry-bowl-in-strawberry-garden-2021-09-03-22-58-04-utc

4. Erdbeeren fit fürs Frühjahr machen

Wer liebt sie nicht - die süßen Erdbeerfrüchtchen im Sommer? Die Pflanzen sind ziemlich robust und kommen meist auch ziemlich gut durch den Winter. Um auch im Sommer wieder eine reiche Ernte zu haben, werden jetzt die Ableger gekürzt (falls du das nicht schon im Herbst gemacht hast).

Das Erdreich des Erdbeerbeets sollte ebenso aufgelockert, von Unkraut befreit und mit etwas Kompost angereichert werden. Wer mag, gibt noch eine Schicht Mulch oben drauf.
Schon steht der Erdbeer-Saison nichts mehr im Wege.

green-potted-plants-outdoor-2021-08-28-07-46-35-utc

5. Kübelpflanzen raus bringen

Einige Topfpflanzen haben im Winter im Haus bzw. Garage oder Keller überwintert. Nun ist die Zeit gekommen, sie langsam wieder an die Sonne und den Standort draußen zu gewöhnen.

An frostfreien Tagen kannst du sie dazu schon mal raus stellen, am besten an einen schattigen, windgeschützten Platz. Nach und nach kannst du die Pflanzen länger dem Sonnenlicht aussetzen, sodass sie sich langsam akklimatisieren können, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.